Overblog Suivre ce blog
Editer l'article Administration Créer mon blog
Bioécologie

Bioturbation - Forschen im Watt

16 Mars 2015,

Publié par Bioécologie

Published on Sep 28, 2013

Muscheln, Schnecken und Würmer leben im Watt. Welche Folgen hat das für den Boden? Forscher vom Max-Planck-Institut in Bremen gehen dieser Frage auf den Grund: sie nehmen Watt-würmer mit ins Labor und fotografieren sie mit einer Spezial-kamera. Dabei entdecken sie, wie Würmer den Boden belüften
und giftigen Schwefelwasserstoff zu harmlosem Schwefel oxidieren. Die Umwälzung des Bodens - die Bioturbation"-hält das Sediment außerdem grobkörnig und durchlässig. Ohne Bioturbation wäre das Leben im Watt längst nicht so vielfältig. Und der Sand wäre ein stinkender Matsch!
Autorin: Nicola Wettmarshausen

Commenter cet article